Mittwoch, 6. Februar 2013

Innentüren, Treppe und ... Endspurt

Inzwischen wurden die Innentüren und die Stufenbelegung der Treppe montiert. Treppe und Türen gefallen uns wirklich gut.

Was insbesondere mich aber richtig nervt, sind die schiefen Wände. Zwischen einigen Türzargen und der Wand ist ein Spalt von rd. 1 cm, durch den man den grünen Montageschaum sehen kann. Laut unserem Bauleiter wären das zwar alles noch normale Toleranzen beim Putzen. Mag ja vielleicht sein, sieht aber trotzdem richtig sch..... aus. Wir haben uns aber heute Morgen diesbezüglich geeinigt: Die sehr großen Spalte werden auf jeden Fall nachgearbeitet. Entweder durch Anputzen oder die Tischlerfirma muss nochmal nachbessern. Die kleineren Spalte werden mit Acryl geschlossen. Eigentlich soll man mit Acrylfugen zwar warten, bis das Haus sich etwas mehr gesetzt hat. Da ich aber bis dahin nicht ständig auf irgendwelche Ritze starren möchte, gehen wir das Risiko ein, die eine oder andere Fuge später nochmal nacharbeiten zu müssen.



Die Haustür ist im wahren Leben weniger leuchtend rot, sondern etwas dunkler. Das Foto verfälscht die Farbe leider.

Heute haben die Maler unser Haus wieder eingenommen, um bis zur Hausübergabe am kommenden Montag die letzten Restarbeiten auszuführen.

Überhaupt Hausübergabe: Im Moment gehen wir davon aus, dass wir zwar eine Übergabe machen, da das Haus im großen und ganzen bezugsfertig ist. Die Abnahme werden wir aber ablehnen wegen der immer noch fehlenden Verfugung und weil der Egalisationsanstrich des Putzes großflächig nachgearbeitet werden muss. Neben den fehlenden Außenarbeiten ist im Moment auch noch eine Liste von über 40 Punkten an Innenarbeiten offen. Einige davon nach unserer Meinung auch nicht ganz so trivial. Unser Bauleiter meint zwar, diese Punkte bis Montag erledigen zu lassen - allein uns fehlt der Glaube, dass das klappen kann! Wir werden sehen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    wir sind auch gerade dabei unser Eigenheim zu bauen. Beim herumstöbern sind wir auf Euren Blog gestoßen. Uns gefällt Eure Treppenstufenbeleuchtung. Wir sind auch gerade auf der Suche nach so einer Beleuchtung, was gar nicht so einfach ist. Dürfen wir fragen, wo Ihr Eure Beleutung her habt?

    Liebe Grüße
    Jasmin und Andreas

    www.diehasenbauen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin und Andreas,

      habe mir gerade euren Blog angesehen: Wow, ich bin ja sehr beeindruckt, was ihr alles in Eigenleistung erstellt!

      Leider kann ich euch bezüglich der Treppenstufenbeleuchtung nicht weiterhelfen. Wir haben diese bei unserem Elektriker ausgesucht und ich weiß gar nicht, wer der Hersteller ist. Tut mir leid!

      Herzliche Grüße und weiterhin ganz viel Erfolg bei eurem Bau.

      Nicole

      Löschen
  2. Das Ergenis sieht sehr gut aus! Schön zu sehen, wie das Haus Form annimmt. Die Haustür wirkt in der Glasfront wirklich gut. Da könnt ihr mit dem Ergebnis wirklich zufrieden sein!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, als Mann kennt das wohl jeder, dass man(n) mindestens bei der Gestaltung der Innenräume des Eigenheims irgendwann aufgibt und die Frau einfach machen lässt, was sie für schön hält. Und bei Nicole sieht ihr Mann, dass er bei der Haus- und Frauenwahl offensichtlich alles richtig gemacht hat.
    Und mal ehrlich, würde Mann das Haus einrichten, wäre für ihn eine Wohnzimmer mit TV an der Wand, Couch mit von der Höhe passenden Tisch dazu bereits die komplette Einrichtung. Jedoch macht eine Frau ein Haus erst zum richtigen Heim. Danke an Euch Frauen dafür!
    Eure Zimmer im Haus sind geschmackvoll und stilsicher eingerichtet. Und was bei der Gestaltung der Innenbereiche des Hauses anfängt hört selten vor der Haustür auf.
    Der Garten ist ein echter Hingucker. Vor allem gefallen mir die mit Steinen gefüllten Gitter zum Abgrenzen der Terrasse. Das werde ich mir merken.
    Und vielen Dank für den Blog!

    AntwortenLöschen